04.06.20

Ab 08.06.2020 gibt es neue, weiter gelockerte Regelungen zum Sportbetrieb im Verein

 

Schutz- und Hygienekonzept zur Minimierung des Infektionsrisikos

Stand: 08. Juni 2020

Zur Wiederinbetriebnahme der Sportanlage des TSV 1862 Friedberg wurde von der Vorstandschaft folgendes Konzept entwickelt:

Grundlagen:

Rahmenhygienekonzept Sport des Bayer. Innenministeriums vom 29.05.2020

Fünfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (5. BayIfSMV) vom 29.05.2020

Alle agierenden Übungsleiter, Abteilungsleiter, Trainer etc. werden vor erstmaliger Nutzung der Anlage mit dem Inhalt des vorliegenden Konzepts vertraut gemacht und bestätigen durch Unterschrift die Einweisung. Damit übernehmen diese Personen die Verantwortung für die Umsetzung der Vorschriften im Bereich der ihnen unterstellten Gruppe.

  1. Generelle Maßnahmen
  • Personen mit akuten respiratorischen Symptomen jeglicher Schwere sind vom Betreten der Anlage ausgeschlossen.
  • Der Mindestabstand von 1,5m ist generell einzuhalten!
  • Beim Zugang und Verlassen und in den Räumen des TSV Friedberg herrscht Maskenpflicht (Ausnahme: Sportbetrieb mit Mindestabstand 1,5m)
  • Umkleidekabinen und Duschen bleiben versperrt, Toiletten sind geöffnet
  • In den Räumlichkeiten herrscht „Einbahnverkehr“, Ein- und Ausgänge sind getrennt, Wege werden sichtbar ausgewiesen.
  • Die Reinigung von Toiletten, Anlagen und insbesondere Griffen etc. findet täglich statt; am Sonntag ist die Anlage generell geschlossen
  • Wasch- und Reinigungsmittel, Einmalhandtücher und Desinfektionsmittel werden in ausreichendem Maße zur Verfügung gestellt.
  • Die Lüftungsanlage der Hallen wird auf Vollbetrieb mit 100% Außenluftanteil umgestellt
  • Die Einhaltung der Vorgaben wird intensiv vom Verein kontrolliert. Zu diesem Zwecke werden der BuFdi und die beiden FSJ- Leistenden des TSV Friedberg mit der regelmäßigen Kontrolle beauftragt. Bei Zuwiderhandlung erfolgen direkte Sanktionen durch den Vorstand.
  • Die Belegung der Anlage erfolgt nach dem vorhandenen Regelbelegungsplan (unter Einbezug der u.g. Einschränkungen). Für Samstage von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr wird ein Regelbelegungsplan durch die Geschäftsstelle erstellt.  --- Am Sonntag ist die Anlage grundsätzlich gesperrt ---
  • Vereins-/ Abteilungsversammlungen sind generell untersagt
  1. Sportbetrieb
  • Der Wettkampf- und Turnierbetrieb ist nicht gestattet.
  • Sämtliche Sportangebote etc. müssen ausnahmslos kontaktfrei erfolgen, Hilfestellungen, Partnerübungen mit Kontakt etc. sind untersagt. Der Mindestabstand von 1,5m ist grundsätzlich einzuhalten. Tanzen kann mit Kontakt zwischen zwei festen Tanzpartnern ausgeübt werden.
  • Trainingseinheiten im Außenbereich werden auf maximal 20 Personen inklusive Trainer/ ÜL pro Trainingsgruppe begrenzt
  • Trainingseinheiten im Innenbereich werden auf maximal 60 Minuten begrenzt.
  • Zwischen den Trainingseinheiten im Innenbereich werden jeweils 15 Minuten zur zusätzlichen Lüftung und zum begegnungsarmen Ein- und Ausgang eingerichtet
  • Die maximale Anzahl der Anwesenden pro Raum/ Halle ist wie folgt geregelt:

Beach- Volleyball Platz:           6 Personen + 1 Trainer/ ÜL

Einfachturnhalle:                   15 Personen + 1 Trainer/ ÜL

Gymn. 2:                                7 Personen + 1 Trainer/ ÜL

Gymn. 3:                               15 Personen + 1 Trainer/ ÜL

Vitalis:                                  15 Personen + 1 Trainer/ ÜL

Geräteturnhalle:                     15 Personen (Geräte gesperrt) + 1 Trainer/ ÜL

Kraftraum:                              5 Personen + 1 Trainer/ ÜL


  • Die Nutzung des Kraftraumes ist nur kleinen Gruppen (max. 5 Personen) nach Voranmeldung in der Geschäftsstelle gestattet. Schließung erfolgt ausschließlich über die o.g. Aufsichtspersonen
  • Die Kraftraumnutzer sind verpflichtet, Geräte nach Benutzung sofort intensiv zu desinfizieren, beim Wechsel der Geräte besteht Maskenpflicht!
  • Trainings- und Sportangebote müssen in fester Gruppenzusammensetzung und mit festen Kursleitern abgehalten werden
  • Dokumentation: Für jede Trainingseinheit muss eine Anwesenheitsliste mit Name, Telefonnummer aller Anwesenden, Datum und Uhrzeit des Trainings am selben Tag bei der Geschäftsstelle abgegeben werden (Papier oder Mail). Die Daten werden ausschließlich in der Geschäftsstelle gelagert und nach einem Monat vernichtet
  • Beim Sportbetrieb sind keine Zuschauer zugelassen. Eltern müssen ihre Kinder vor der Außentür verabschieden bzw. dort auf sie warten.

Die Vorstandschaft

P.S.: Weitere Infos insbesondere zur Nutzung der Stadt- und Landkreishallen folgen demnächst. Realschuldoppelhalle und Gymnasiumhalle bleiben bis 10.07. geschlossen.

 

 

Weitere Lockerungen ab  24.06.20

 

1.   Versammlungen dürfen mit bis zu 50 Personen im Inneren abgehalten werden  (Vitalis / Abteilungsversammlungen).

           Der 1.5m Abstand muss dabei immer gewährleistet sein, Maskenpflicht besteht weiterhin, Dokumentationspflicht auch!

2.   Kabinen und Duschen dürfen unter bestimmten Voraussetzungen wieder genutzt werden.

             Es ist uns leider nicht möglich, diese Bedingungen zu erfüllen. Daher haben wir beschlossen, Kabinen und Duschen weiterhin geschlossen zu halten.

            Wir denken das ist in den Sommermonaten einigermaßen vertretbar.

 

---- Der letzte Sportler sperrt die TSV Halle / Anlage ab!!!   -------

 

Weitere Lockerungen ab  08.07.20

 

Es kann ab sofort mit Kontakt trainiert werden!

Dazu müssen die anderen bestehenden Hygienemaßnahmen weiterhin genau eingehalten werden, insbesondere das zuverlässige Führen der Kontaktdatenerfassung!

Sowohl die zeitliche Einschränkung von maximal 60 Minuten plus 15 Minuten Lüften als auch die maximale Personenzahl in Räumen/ Hallen müssen weiterhin beachtet werden.

Ebenso die Maskenpflicht, keine Staus und Versammlungen in den Verkehrsbereichen, Einbahnverkehr in der Halle, Nieshygiene, Händewaschen …

Die Abteilungsleitungen regeln die konkrete Umsetzung.

Bitte denkt auch jetzt bei der Weitergabe und Umsetzung dieser Regelungen daran: Wir müssen alles tun, um die Verbreitung des Virus zu vermeiden. Wenn wir bei uns einen Fall auf der Anlage haben, ist sofort alles zu! Das müssen wir mit vernünftigem Umgang verhindern!!!

Viel Spaß beim Sport

Karsten & Vorstände

 

Der TSV kann den Titel verteidigen

Copy 20of 20141220 A Jun Kreis Halle FinaleDie A-Jugend des TSV Friedberg hat nach einem 3-0- Sieg im Finale gegen den TSV Dasing den Titel des Landkreismeisters zum zweiten Mal in Folge geholt.

Lesen Sie hier den Artikel aus der Friedberger Allgemeinen.

Hier finden Sie die aktuellen Hallenturniere des TSV Friedberg. Die Liste wird ständig aktualisiert - Alle Anagaben ohne Gewähr!

WANN WO WAS  
21.12.2014 TSV Friedberg B- Jugend Landkreismeisterschaft  
28.12.2014 TSV Friedberg D und C Mädchen Kreismeisterschaft  
06.01.2014 TSV Friedberg Schwäbische Meisterschaft Vorrunde  

 

Der TSV scheidet in der Vorrunde aus - Turniersieger wird der VFR Foret

TSV
200 Zuschauer konnten die Veranstalter des Sparkassencups in Friedberg verzeichnen. Diese durften auch den Sieg des TSV Friedberg gegen die Sportfreunde bejubeln. Das war es aber dann auch mit den Siegen, gegen Türkspor Augsburg sowie Lauingen verloren die TSVler und schieden damit bereits in der Vorrunde aus.

Lesen Sie hier den Bericht der Friedberger Allgemeinen.

Foto: Fischer (Friedberger Allgemeine)

Am Samstag, den 14.12.2014 leitet der TSV Friedberg mit der Teilnahme am mittlerweile traditionellen Sparkassencup die Hallensaison ein. Gegner sind in der Gruppe A der FC Lauingen, Türkspor Augsburg und die SF Friedberg. In der Gruppe B sind der Kissinger SC, SV Cosmos Aystetten, VFR Foret und der BC Rinnenthal vertreten. Los geht es um 13:30 Uhr, der TSV spielt um 13:50 gegen den Gastgeber SF Friedberg.

Den genauen Spielplan finden Sie hier

Wir drücken dem TSV die Daumen und wünschen eine verletzungsfreie Saison!

Ein ambitionierter Defensivkünstler

Der 18 Jahre alte Imran Mustafi zählt zum Kader der U19-Nationalmannschaft des Kosovo – und hat trotz der schweren Saison beim TSV Friedberg noch Spaß am Fußball.

ImranSein sportliches Vorbild scheint so gar nicht zu einem Abwehrspieler zu passen: Cristiano Ronaldo. Doch der 18 Jahre alte Friedberger Imran Mustafi hat noch einen anderen Akteur parat, dem er gerne nacheifern würde – und der passt nicht nur bestens, was die Positionen betrifft, auf denen er spielt, sondern auch vom Namen her: Es ist Shkodran Mustafi, der deutsche Nationalspieler in Diensten des FC Valencia. „Wir sind aber weder verwandt, noch verschwägert“, erklärt der Teenager mit einem Schmunzeln im Gesicht.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel in der Friedberger Allgemeinen (von Bild und Artikel von Peter Kleist)

 

Das Team IMG 7991
Quasi als Saisonvorbereitung ging es für die D-Mädels des TSV am 3. Spieltag der Damenbundesliga zum Heimspiel der Damen des FC Bayern gegen Hoffenheim. Die Mutter einer unserer Spielerinnen hatte unsere Mädels erfolgreich als Einlaufeskorte angemeldet und so ging es zeitig im PKW-Konvoi zum Grünwalder Stadion nach München, wo wir von den FCB-Verantwortlichen in Empfang genommen und eingewiesen wurden.

Nachdem unsere Mädels auch die Dopingprobe ohne Beanstandungen hinter sich gebracht hatten (Bild 1), wurden wir in den Stadioninnenraum eingelassen und von einem Platzwart begrüßt, der den Betreuer der anderen einlaufenden Mannschaft nach dessen unbefugtem Schritt aufs Spielfeld fast in Stoppelkampmanier ins Tor befördert hätte... Nach kurzer Aufregung übernahm dann aber der Stadionsprecher das Kommando. Das Losglück war mit uns und so durfte unsere Mannschaft mit den FCB Damen einlaufen.

Read More

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.