2251155 1 MFür die kommende Saison suchen wir talentierte Spielerinnen und Spieler! Du hast Lust am Fußball und könntest Dir vorstellen bei einem der größten Vereine im Landkreis zu spielen? Dann schau doch bei uns vorbei! Nähere Infos findest Du auf der Seite der Jugendabteilung!

Flyer Mädchenfußball

Flyer Jugendfußball

Am Sonntag hatte die Abteilung Fußball zum Tag des Mädchenfußballs geladen. Turniere, Finalspiele und ein buntes Rahmenprogramm war hier geboten! Nicht nur die Mädchen und Eltern waren begeistert, viel Lob kam auch von den offiziellen des BfV und DFB, sowie aus der Politik (Bürgermeister Roland Eichmann überzeugte sich persönlich auf der Anlage und tat dies auch auf seiner Facebook-Seite kund). Frauen- und Mädchenbeauftragte im Kreis Augsburg, Michelle Kois, war rund um zufrieden. Hier finden Sie den Artikel der Friedberger Allgemeinen. Die FSJlerin ("Freiwilliges Soziales Jahr") Johanna Hecht, die diesen Tag als Ihr Projekt im Rahmen des sozialen Jahres auserkoren hatte, hatte eine perfekte Vorarbeit geleistet. Hier  finden Sie das Interview der Friedberger Allgemeinen. Das E-Juniorinnen Turnier, besetzt mit den Mannschaften TSV Pfersee, FC Augsburg, GS Hochzoll Süd und TSV Friedberg konnte Pfersee gewinnen - wenn man überhaupt von einem ersten Sieger sprechen kann. Im D- Juniorinnen Turnier konnten die Mädels vom TSV Hollenbach vor dem TSV Pfersee, TSV Friedberg und BC Adelzhausen den Turniersieg mit nach Hause nehmen. Weitere Höhepunkte waren das B-Juniorinnen- Bezirkspokal- Finale, das die Mädels vom TSV Schwaben Augsburg gegen den SSV Anhausen mit 3:0 gewannen, sowie das Damen Bezirkspokalfinale, das der FSV Wehringen gegen den SC Mönstetten mit 2:0 für sich entschied. Ein rund um gelungener Tag! 20150614 165218006 iOS

Lesen Sie hier noch eine weitere Zusammenfassung der Friedberger Allgemeinen.

Bild: Andreas Paul, Mannschaft des FSV Wehringen

AAnkuendigungm kommenden Sonntag ist auf der TSV Sportanlage einiges geboten!

Am kommenden Sonntag ab 10 Uhr können sich alle fußballbegeisterten Mädchen beim TSV Friedberg auf einen ereignisreichen aktiven Tag freuen. Ab 10:15 gibt es ein Schnuppertraining für Mädchen jeden Alters. Ab 14:45 trainieren dann die B- und C- Juniorinnen des TSV Friedberg. Parallel wird es einige Spiele, wie z.B. das Bezirkspokalfinale der B- Juniorinnen (ab 17:00 Uhr). Des weiteren wird es ein buntes Rahmenprogramm (u.a. torwandschießen, Beachsoccer und Kinderschminken) geben. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt! Also: jeder der Spaß am Fußball hat - auch Nicht- Mitglied ist herzlich willkommen!

Das Rahmenprogramm findet Ihr hier: KLICK

PotEin heißer sonniger Tag war es am Sonntag, der womöglich einen Zuschauerrekord an der Anlage des TSV Friedberg verhindert hat. Zusammen mit der BayWa und dem BFV lud der TSV Friedberg zum bayerischen Landespokalfinale in der A- Jugend ein. Greuther Fürth, der in der Vorrunde den Titelverteidiger TSV 1860 München bereits schlug, holte sich letzendlich verdient den Cup. Die Organisation war gewohnt vorbildlich, "Der TSV hat sich heute für weitere Events des bayerischen Fußballverbands empfohlen", so Verbandsjugendlieter Karl-Heinz Wilhelm.

Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht der Friedberger Allgemeinen.

Lesen Sie hier den Bericht des BFV.

Bild: Friedberger Allgemeine, Peter Kleist

Der TSV bestreitet mit der Damen- und  Herrenmannschaft Freundschaftspiele in Völs

Copy 20of 20V c3 b6ls
Aus der Friedberger Allgemeinen:

Wahnsinn! Was passiert denn, wenn wir mal wieder einen Aufstieg feiern sollten?“ Diese Frage stellten sich Marcus Mendel, der Fußballabteilungsleiter des TSV Friedberg, sowie die beiden Trainer Willi Gutia und Stefan Reisinger. Denn die Abschlussfahrt – nach einer im Herrenbereich wahrlich verkorksten Saison – nach Völs am Schlern war ein absoluter Höhepunkt.

Mit 41 Personen machten sich die Friedberger auf nach Südtirol und in der Partnergemeinde wurde man noch am Abend von Bürgermeister Otmar Stampfer, dem Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees in Völs, Hans Nössing und dem Abteilungsleiter der SG Schlern, Fritz Haselrieder, der den Besuch des TSV optimal geplant hatte, begrüßt.

Read More

FotoEine tolle Leistung zeigte die D1 des TSV Friedberg am Pfingstsamstag. Sie wurde verdienter Turniersieger es Max-Gutmann-Turniers der SV Hammerschmiede. Dabei sah es zu Beginn des Turniers nicht danach aus, denn zum Auftakt gab es nur ein 0:0 gegen die DJK Hochzoll und ein mühsames 1:1 gegen Polizei SV Augsburg. Aber danach besann sich die Mannschaft auf ihre Stärken und gewann die beiden restlichen Gruppenspiele mit 2:1 gegen die SV Hammerschmiede und mit 4:0 gegen TV Ingolstadt.

Auch im Halbfinale zeigten die Jungs von Trainer Alexander Meyer eine gute Leistung, konnten jedoch keine ihrer zahlreichen Chancen verwerten und spielten nur 0:0 gegen den FC Gerolfing. So musste ein 9m-Schießen entscheiden, wer ins Finale einzieht. Der TSV hatte hier das Glück des Tüchtigen und gewann mit 4:3.

Im Finale war dann die spielstarke D2 des TSV Gersthofen der Gegner. Durch eine sehr konzentrierte Vorstellung gewannen die Friedberger dieses Spiel verdient mit 2:0 Toren und sicherten sich somit  ungeschlagen den Turniersieg.

Martin Schalk

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.