04.06.20

Ab 08.06.2020 gibt es neue, weiter gelockerte Regelungen zum Sportbetrieb im Verein

 

Schutz- und Hygienekonzept zur Minimierung des Infektionsrisikos

Stand: 08. Juni 2020

Zur Wiederinbetriebnahme der Sportanlage des TSV 1862 Friedberg wurde von der Vorstandschaft folgendes Konzept entwickelt:

Grundlagen:

Rahmenhygienekonzept Sport des Bayer. Innenministeriums vom 29.05.2020

Fünfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (5. BayIfSMV) vom 29.05.2020

Alle agierenden Übungsleiter, Abteilungsleiter, Trainer etc. werden vor erstmaliger Nutzung der Anlage mit dem Inhalt des vorliegenden Konzepts vertraut gemacht und bestätigen durch Unterschrift die Einweisung. Damit übernehmen diese Personen die Verantwortung für die Umsetzung der Vorschriften im Bereich der ihnen unterstellten Gruppe.

  1. Generelle Maßnahmen
  • Personen mit akuten respiratorischen Symptomen jeglicher Schwere sind vom Betreten der Anlage ausgeschlossen.
  • Der Mindestabstand von 1,5m ist generell einzuhalten!
  • Beim Zugang und Verlassen und in den Räumen des TSV Friedberg herrscht Maskenpflicht (Ausnahme: Sportbetrieb mit Mindestabstand 1,5m)
  • Umkleidekabinen und Duschen bleiben versperrt, Toiletten sind geöffnet
  • In den Räumlichkeiten herrscht „Einbahnverkehr“, Ein- und Ausgänge sind getrennt, Wege werden sichtbar ausgewiesen.
  • Die Reinigung von Toiletten, Anlagen und insbesondere Griffen etc. findet täglich statt; am Sonntag ist die Anlage generell geschlossen
  • Wasch- und Reinigungsmittel, Einmalhandtücher und Desinfektionsmittel werden in ausreichendem Maße zur Verfügung gestellt.
  • Die Lüftungsanlage der Hallen wird auf Vollbetrieb mit 100% Außenluftanteil umgestellt
  • Die Einhaltung der Vorgaben wird intensiv vom Verein kontrolliert. Zu diesem Zwecke werden der BuFdi und die beiden FSJ- Leistenden des TSV Friedberg mit der regelmäßigen Kontrolle beauftragt. Bei Zuwiderhandlung erfolgen direkte Sanktionen durch den Vorstand.
  • Die Belegung der Anlage erfolgt nach dem vorhandenen Regelbelegungsplan (unter Einbezug der u.g. Einschränkungen). Für Samstage von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr wird ein Regelbelegungsplan durch die Geschäftsstelle erstellt.  --- Am Sonntag ist die Anlage grundsätzlich gesperrt ---
  • Vereins-/ Abteilungsversammlungen sind generell untersagt
  1. Sportbetrieb
  • Der Wettkampf- und Turnierbetrieb ist nicht gestattet.
  • Sämtliche Sportangebote etc. müssen ausnahmslos kontaktfrei erfolgen, Hilfestellungen, Partnerübungen mit Kontakt etc. sind untersagt. Der Mindestabstand von 1,5m ist grundsätzlich einzuhalten. Tanzen kann mit Kontakt zwischen zwei festen Tanzpartnern ausgeübt werden.
  • Trainingseinheiten im Außenbereich werden auf maximal 20 Personen inklusive Trainer/ ÜL pro Trainingsgruppe begrenzt
  • Trainingseinheiten im Innenbereich werden auf maximal 60 Minuten begrenzt.
  • Zwischen den Trainingseinheiten im Innenbereich werden jeweils 15 Minuten zur zusätzlichen Lüftung und zum begegnungsarmen Ein- und Ausgang eingerichtet
  • Die maximale Anzahl der Anwesenden pro Raum/ Halle ist wie folgt geregelt:

Beach- Volleyball Platz:           6 Personen + 1 Trainer/ ÜL

Einfachturnhalle:                   15 Personen + 1 Trainer/ ÜL

Gymn. 2:                                7 Personen + 1 Trainer/ ÜL

Gymn. 3:                               15 Personen + 1 Trainer/ ÜL

Vitalis:                                  15 Personen + 1 Trainer/ ÜL

Geräteturnhalle:                     15 Personen (Geräte gesperrt) + 1 Trainer/ ÜL

Kraftraum:                              5 Personen + 1 Trainer/ ÜL


  • Die Nutzung des Kraftraumes ist nur kleinen Gruppen (max. 5 Personen) nach Voranmeldung in der Geschäftsstelle gestattet. Schließung erfolgt ausschließlich über die o.g. Aufsichtspersonen
  • Die Kraftraumnutzer sind verpflichtet, Geräte nach Benutzung sofort intensiv zu desinfizieren, beim Wechsel der Geräte besteht Maskenpflicht!
  • Trainings- und Sportangebote müssen in fester Gruppenzusammensetzung und mit festen Kursleitern abgehalten werden
  • Dokumentation: Für jede Trainingseinheit muss eine Anwesenheitsliste mit Name, Telefonnummer aller Anwesenden, Datum und Uhrzeit des Trainings am selben Tag bei der Geschäftsstelle abgegeben werden (Papier oder Mail). Die Daten werden ausschließlich in der Geschäftsstelle gelagert und nach einem Monat vernichtet
  • Beim Sportbetrieb sind keine Zuschauer zugelassen. Eltern müssen ihre Kinder vor der Außentür verabschieden bzw. dort auf sie warten.

Die Vorstandschaft

P.S.: Weitere Infos insbesondere zur Nutzung der Stadt- und Landkreishallen folgen demnächst. Realschuldoppelhalle und Gymnasiumhalle bleiben bis 10.07. geschlossen.

 

 

Weitere Lockerungen ab  24.06.20

 

1.   Versammlungen dürfen mit bis zu 50 Personen im Inneren abgehalten werden  (Vitalis / Abteilungsversammlungen).

           Der 1.5m Abstand muss dabei immer gewährleistet sein, Maskenpflicht besteht weiterhin, Dokumentationspflicht auch!

2.   Kabinen und Duschen dürfen unter bestimmten Voraussetzungen wieder genutzt werden.

             Es ist uns leider nicht möglich, diese Bedingungen zu erfüllen. Daher haben wir beschlossen, Kabinen und Duschen weiterhin geschlossen zu halten.

            Wir denken das ist in den Sommermonaten einigermaßen vertretbar.

 

---- Der letzte Sportler sperrt die TSV Halle / Anlage ab!!!   -------

 

Weitere Lockerungen ab  08.07.20

 

Es kann ab sofort mit Kontakt trainiert werden!

Dazu müssen die anderen bestehenden Hygienemaßnahmen weiterhin genau eingehalten werden, insbesondere das zuverlässige Führen der Kontaktdatenerfassung!

Sowohl die zeitliche Einschränkung von maximal 60 Minuten plus 15 Minuten Lüften als auch die maximale Personenzahl in Räumen/ Hallen müssen weiterhin beachtet werden.

Ebenso die Maskenpflicht, keine Staus und Versammlungen in den Verkehrsbereichen, Einbahnverkehr in der Halle, Nieshygiene, Händewaschen …

Die Abteilungsleitungen regeln die konkrete Umsetzung.

Bitte denkt auch jetzt bei der Weitergabe und Umsetzung dieser Regelungen daran: Wir müssen alles tun, um die Verbreitung des Virus zu vermeiden. Wenn wir bei uns einen Fall auf der Anlage haben, ist sofort alles zu! Das müssen wir mit vernünftigem Umgang verhindern!!!

Viel Spaß beim Sport

Karsten & Vorstände

 

Hallo TSV´ler, hallo Fußballfreunde,

der TSV Welden war am 5.5. zu Gast bei unseren TSV Damen und wir wollten unbedingt an unserem Tabellennachbarn vorbei ziehen. Im Hinspiel mussten wir aus Welden mit einer bitteren 1:0 Niederlage zurück nach Friedberg fahren, diesmal jedoch wurde der TSV Welden mit einem klaren und jederzeit ungefährdeten 2:0 heim geschickt.

In den ersten 20 Minuten konnte Welden unser Spiel  noch mit Kampf und Einsatz zerstören, danach jedoch fanden Franzisak Weil und Co. Immer besser in Spiel. Es dauerte jedoch bis zur 38 Minute bevor der Ball das erste Mal im Netz zappelte. Bettina Fritsch drückte das Leder nach einer Eck über die Linie nachdem Freund und Feind zuvor am Ball vorbei flogen. Kurz vor der Pause hätte Alina Buck nach einem 40 Meter Solo und 6 ausgetanzten Gegenspielereinnen fast noch das zweite Tor nachgelegt, doch die Torhüterin konnte den Abschluss parieren.

Weiterlesen

odisBereits im Jahr 2005 erhielt der TSV Friedberg die "Sepp-Herberger-Urkunde" für weit über dem Durchschnitt liegende Jugendarbeit. Seinerzeit erhielt jeweils ein Verein eines Kreises die hohe Auszeichnung, die im Rahmen einer Feierstunde übergeben wurde.

Die DFB-Stiftung Sepp Herberger ist die älteste Stiftung des Deutschen Fußballbundes. Auf Vorschlag der DFB-Landesverbände werden jedes Jahr Fußballvereine für besonderes Engagement ausgezeichnet. Im m:congress Center Rosengarten Mannheim waren am Freitagabend, 15.04.2016 insgesamt 13 Fußballvereine aus ganz Deutschland eingeladen, um in den nachfolgenden 4 Kategorien jeweils 3 Preise entgegenzunehmen.

Behindertenfußball, - Inklusionsmannschaften Resozialisierung - Kooperationen mit Gefängnissen, SR-Lehrgänge in JVAs
Schule und Verein - Vereine mit vielen Schul-AGs, Mädchenfußball usw.
Fußball digital - außergewöhnlich kreative und erfolgreiche Nutzung digitaler Medien für die Vereinsarbeit

Hinzu kam noch ein mit 5.000 Euro dotierter Sonderpreis: Sozialwerk - beispielhafte soziale Aktionen, Unterstützung von Fußballern in Not.

Weiterlesen

untitledWie jedes Jahr war einiges los in der Fußballabteilung des TSV Friedberg.

Einige Highlights finden Sie hier im Jahresbericht des TSV Friedberg.

Hier können Sie den Jahresbericht der Jugendabteilung lesen.

Der Vorberieungsplan für die 2. Mannschaft zur Rückrunde steht fest. Alle Angaben sind ohne Gewähr und können sich kurzfristig ändern.

>> Vorbereitungsplan 2. Mannschaft <<

Auch im Jahr 2016 findet beim TSV Friedberg wieder das beliebte Fußball-Ferien- Camp der Hans-Dorfner Fußballschule vom 17.05. bis 20.05.2016 statt.Plakat

Mitmachen können alle Jungs und Mädchen im Alter von 6 – 14 Jahren.

Der Preis beträgt 149,00 €,Geschwisterkinder erhalten einen Rabatt von 20,00 €.Vereinsmitglieder des TSV Friedberg bezahlen 129,00 €, sofern die Anmeldung über die E-Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgt.

Dabei wird jede Menge rund um den Fußball geboten. Es werden grundlegende Techniken und taktische Grundformen mit verschiedenen Spielformen geschult. Natürlich steht das ultimative Mini-EM-Turnier mit tollen Preisen für die Siegermannschaften im Mittelpunkt der Fußballtage. Verschiedene Wettbewerbe wie z. B. „Champ of the Camp“, Technikwettkampf oder der „Powertorschuss“ runden das tolle Programm ab. Neben dem qualifizierten Training durch das Hans Dorfner Trainerteam erhält jedes Kind eine Ausrüstung mit Trikot, Hose, Stutzen und einen Fußball. Für die Verpflegung inklusive Fitnessgetränke und ein abwechslungsreiches Mittagsprogramm ist ebenfalls bestens gesorgt.

Interessierte Jungs und Mädels können sich ganz einfach im Internet unter www.fussballferien.de informieren und auch anmelden!

Gelangen Sie hier zum Flyer.

Der Vorbereitungsplan der 1. Mannschaft steht. Ihr könnt ihn hier herunterladen.

 

>>Vorbereitungsplan<<

 

Alle Angaben ohne Gewähr, kurzfristige Änderungen möglich!

Neugablonz zu stark für den TSV

Das hat leider nicht gereicht, um den Titelverteidiger Neugablonz in der schwäbischen Endrunde in Günzburg im ersten Spiel zu gefährden. Mit 6:2 verlor man das KO-Spiel und schied somit in der ersten Runde des Final- Turniers aus. Dabei machte der TSV Friedberg dennoch keine schlechte Figur. Man sah jedoch die Überlegenheit der Neugablonzer deutlich. Wie gut der TSV Friedberg war, konnte man daran erkennen, dass er sich nicht "abschlachten" hat lassen - Was auf Grund der Stärke des Gegners durchaus im Bereich des Möglichen lag. Daran, dass Handball-Torwart von Petersdorff nicht mitreisen konnte, lag es nicht. Zufrieden kann man sein auf Seiten des TSV Friedberg.

Schwäbischer Meister wurde die DJK Memmingen Ost, die verdient den Titel gegen unseren Erstrundengegner Neugablonz im Finale holte. 

Lesen Sie hier den Artikel aus der Friedberger Allgemeinen.

Fus TSV Halle Schwäb 15 015

Bild: Friedberger Allgemeine, Rommel.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.